6 Dinge die du beim Kehrmaschine kaufen beachten solltest

Unser Testbereich zeigt es: Hersteller für Kehrmaschinen gibt es wie Sand am mehr. Zudem haben viele Hersteller auch gleich mehrere Modelle in ihrem Sortiment. Da ist die richtige Wahl schwierig. Auf keinen Fall solltest du nur nach dem Preis gehen. Die Kaufentscheidung hängt vornehmlich auch von gewissen anderen Faktoren ab, die du abwägen und mit einbeziehen solltest. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte aufgelistet, die du beim Kehrmaschine kaufen beachten solltest.

1. Antriebsart

Benzin Kehrmaschine

Benzinkehrmaschinen sind dank kraftvollem Motor die stärksten in unseren Tests.

Der Antrieb ist ein grundlegendes Entscheidungskriterium bei einer Kehrmaschine. Handkehrmaschinen werden mit ca. 3-5km/h manuell geschoben und stellen in der Regel die günstigsten Geräte dar. Meist kraftvoller und hochwertiger aber auch etwas teurer sind die benzinbetriebenen Geräte. Diese werden meist mit bleifreiem normalen Kraftstoff gespeist oder tanken in seltenen Fällen auch E10 – wie die Cross Tools Kehrmaschine CKS 600L.
Zu guter Letzt gibt es noch die strom- und/oder akkubetriebenen Kehrmaschinen. Mit denen bist du von fossilen Kraftstoffen unabhängig und musst trotzdem nicht per Hand schieben. Dafür wird dein Arbeitseinsatz oft durch Akkulaufzeiten von 30Minuten bis 1,5 Stunden begrenzt. Finde hier heraus, welche Antriebsart für dich die passende ist!

2. Größe der Fläche

Kehrmaschine Laub

Für Flächen dieser größe benötigst du schon etwas Zeit und eine große Kehrbreite.

Ein wesentlicher Faktor beim Kehrmaschine kaufen ist die Größe der zu reinigenden Fläche. Hier spielen gleich mehrere Werte mit hinein: die Arbeitsgeschwindigkeit, die Kehrbreite und die daraus resultierende Flächenleistung.

Gute Geräte erreichen eine Geschwindigkeit von 3-5km/h. Die Kehrbreite gibt dagegen an, welche Fläche die an der Kehrmaschine montierte Hauptwalze / Hauptwalzen abdeckt. Je größer beide Werte sind, desto größer ist die Fläche, die du in einer Stunde schaffst. Weitere Informationen zur Flächenreinigungsleistung verschiedener Kehrmaschinen-Arten erhälst du in diesen Artikel.

Kärcher Kehrmaschine S650

Die Kärcher S650 Kehrmaschine ist ein klassisches Einsteigermodell und eher für kleine und flache Flächen geeignet.

Kehrmaschinen wie die Haaga Profiline 677 sind eher für kleine Flächen geeignet. Die Kärcher S 650 oder die Syntrox Germany Kehrmaschine erreichen schon gute Flächenleistungen durch Kehrbreiten um die 60-80cm – und genügen für Haus und Hof. An der Spitze positionieren sich jedoch mit Abstand die Motor-Kehrmaschinen, wie die Hecht Benzinkehrmaschine 8101 S – mit 100cm Kehrbreite und einen effektiven System aus wählbaren Vor- und Rückwärtsgängen. Aber Achtung, dass die Kehrbreite nicht größer wird, als der Platz den du zur Verfügung hast! Hier solltest du dich an der minimalen Breite deiner Gartenwege orientieren, sodass die Kehrmaschine am Ende auf jeden Fall überall durch passt.

Ein nicht zu unterschätzender Aspekt ist hier auch die Größe des Auffangbehälters, denn je öfter du diesen leeren musst, desto weniger Zeit bleibt für das eigentliche Kehren. Das solltest du nicht vernachlässigen wenn du eine Kehrmaschine kaufen möchtest.

3. In- oder Outdoor

Kehrmaschine Schneeschild

Mit einem robusten Schneeschild ist deine Kehrmaschine auch für den Winter gewappnet

Wichtig ist auch der Einsatzort deiner Kehrmaschine. Geräte für den Innenbereich (wie zB. Messehallen, Ausstellungsflächen etc.) sollten darauf spezialisiert sein, trockenen Schmutz, Staub und Kippen zu entfernen.
Kehrmaschinen für den Außenbereich haben dagegen erhöhte Anforderungen: sie sollten auf jeden Fall auch mit feuchtem Laub, Matsch, Kiesel und groben Dreck klar kommen. Es versteht sich von selbst, das diese meist etwas teurer sind – dafür aber mit hochwertigeren, größeren und robusteren Kehrwalzen ausgestattet sind..
Viele (besonders die benzinbetriebenen) Kehrmaschinen wie die Haaga 870 Kehrmaschine bringen dazu noch ein Schneeschild mit, mit dem du im Außenbereich Neuschnee und manchmal sogar Eis entfernen kannst.

Natürlich geben die Hersteller in ihren Produktbeschreibungen nur selten konkret Auskunft, was für Kehrgut die Maschine gut beherrscht und wo sie schwächelt. Das übernehmen dafür wir, in unseren detaillierten Testberichten als Entscheidungshilfe beim Kehrmaschine kaufen.

4. Untergrundbeschaffenheit

Wichtig ist auch der Untergrund, auf dem deine Kehrmaschine arbeiten soll. Denn unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten haben verschiedene Anforderungen an Kehrwalzen und Handling. Wenn du hier auf das falsche Pferd setzt, musst du öfters mehrmals über die gleichen Flächen fahren oder mühsam mit der Hand nachsäubern. Auf gebohnerten Hallenboden oder der glatt asphaltierten Ausfahrt haben sie keine Probleme. Auf einem Gartenweg mit kleinen Kieselsteinen oder Gehwegplatten sieht das schon anders aus. Die Königsdisziplin ist aber Kopfsteinpflaster mit tiefen Rillen und großen Zwischenräumen. Hier glänzen Maschinen mit langen und flexiblen Borsten, wie die Hecht Benzinkehrmaschine 8101 S.

5. Verschmutzungsmenge

Kehrmaschine Behälter

Achte beim Kehrmaschine kaufen auf einen Behältergröße entsprechend der Verschmutzungsmenge.

Je nach Verschmutzungsmenge musst du natürlich deinen Auffangbehälter wählen. Hier gibt es Modelle von 10 Litern bis zu ganzen 70 Litern Fassungsvermögen. Je größer dein Behälter, desto weniger musst du zwischendurch zeitaufwendig anhalten um ihn zu leeren. Im Innenbereich fällt sicherlich pro Quadratmeter mit Feinstaub auch weniger Dreck an, als auf stark verlaubten Gartenwegen. Kleinere Behälter halten dagegen das Gewicht deiner Kehrmaschine gering. Passe die Größe des Kehrgutbehälters deswegen gut auf deine Bedürfnisse an.

6. Bedienkomfort & Qualität

Rollen einer Kehrmaschine

Ein gutes und bewegliches Rollensystem ist wichtig für die Bedienung deiner Handkehraschine

Natürlich ist auch der Bedienkomfort wichtig – deswegen solltest du beim Kehrmaschine kaufen auch insbesondere darauf achten. Fast alle Kehrmaschinen verfügen beispielsweise über eine Steuerung der Bürstenhöhe. Mit ihr kannst du den Anpressdruck bequem auf das vorherrschende Terrain einstellen. Zusätzlich haben die fortgeschritteneren Geräte eine Einstellung zum Schwenken der Kehrwalzen. So erreichst du auch Schmutz an Kanten und Hauswänden besser. Einen höhenverstellbaren Schubbügel sollte dagegen jede Kehrmaschine haben – so kannst du die Griffhöhe individuell auf deine Statur justieren und beugst Rückenproblemen und Ermüdungserscheinungen bei längeren Arbeiten vor.

In Sachen Qualität solltest du keine Abstriche machen. Gerade bei den Bürsten wird dadurch die Reinigungsleistung und Lebensdauer massiv beeinflusst. Wir empfehlen generell Mischbürsten, welche aus harten und weichen Borsten bestehen und somit Schmutz unterschiedlicher Natur aufnehmen. Die Gründlichkeit kannst du somit ordentlich steigern.
Vor allem bei Benzinkehrmaschinen kommt dann noch die Reifenqualität hinzu. Gerade im Outdoorbereich bei widrigen Wetterverhältnissen raten wir dir zu einem gut greifenden und grobstolligen Profil.

Da der Bereich Bedien- und Arbeitskomfort in unseren Augen wichtig ist, die Hersteller jedoch meist nur vage Angaben dazu machen, haben wir in unseren Testberichten stets einen eigenen Bereich dafür und lassen unsere Testerfahrungen diesbezüglich auch in die Gesamtwertung mit einfließen.

Unsere Empfehlungen beim Kehrmaschine kaufen

Im Folgenden unsere eindeutigen Empfehlungen für verschiedene Einsatzgebiete.

Kauftipps

Aus unseren Tests haben sich unter den geprüften Handkehrmaschinen 3 besondere Empfehlungen herauskristallisiert.
  • Hersteller
  • Antrieb
  • Gewicht
  • Kehrleistung
  • Behälterkapazität
  • Kehrbreite

Kärcher S 750

  • Das Markengerät mit guter Leistung
  • Hersteller: Kärcher
  • Antrieb: Manuell
  • Gewicht: 13kg
  • Leistung: 2.500m²/Stunde
  • Behälterkapazität: 32 Liter
  • Kehrbreite: 70cm

Haaga 477 Profiline

  • Das Universalgerät für jeden Schmutz
  • Hersteller: Haaga
  • Antrieb: Manuell
  • Gewicht: 14kg
  • Leistung: 2.900m²/Stunde
  • Behälterkapazität: 50 Liter
  • Kehrbreite: 77cm

Fuxtec FX-KM196

  • Große Kehrbreite, inkl. Schneeschild
  • Hersteller: Fuxtec
  • Antrieb: 4-Takt Motor (Benzin)
  • Gewicht: 118,8kg
  • Leistung: 4.100 Watt
  • Behälterkapazität: k.A.
  • Kehrbreite: 60cm