Kehrmaschinen-Empfehlungen für jeden Geldbeutel

Wie wir schon in unserer Einkaufscheckliste beschrieben haben, ist der Preis natürlich nicht alleine ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung. Dennoch wirst du sicherlich klare Vorstellungen von deinem Budget haben, und was dir so ein Gerät wert ist.

Wir haben im Gegenzug dafür im Folgenden die passenden Kehrmaschinenempfehlungen aus unseren Tests zusammengestellt – und zwar für jeden Geldbeutel.

Kehrmaschinen für Sparfüchse

Sparfüchse holen sich zwar nicht gerade eine beliebige Aktionsmaschine vom Discounter, dennoch achten sie sehr auf’s Geld. Eine gut funktionierende, intuitiv bedienbare und leicht verstaubare Kehrmaschine steht da im Vordergrund. Und natürlich soll die Reinigungsleistung auch nicht hinten ab fallen. Wir haben also mal geschaut, was unter 100EUR möglich ist. Da kommen eigentlich nur Handkehrmaschinen in Frage:

Die Güde Kehrmaschine GKM 700 ist ein wahres Schnäppchen bei vergleichsweise guter Leistung und ordentlicher Kehrbreite.

Die Güde GKM 700 Kehrmaschine ist die günstigste im Bunde. Mit etwas mehr als 50EUR weist sie eine ordentliche Verarbeitung und eine solide Reinigungsleistung für Einsteiger und Schnäppchenjäger auf. Mit 70cm Kehrbreite kann sie sogar mit teureren Maschinen mithalten. Nur der Anpressdruck hätte in unseren Augen etwas höher sein können. Ansonsten: gute Maschine zum echten Schnäppchenpreis.

Als Alternative können wir sogar noch eine richtige Markenmaschine empfehlen. Für ein paar Euro mehr, aber noch knapp unter 100 erhälst du bereits die Kärcher Kehrmaschine S 650 Die kommt nicht nur auf dem Papier mit soliden technischen Daten daher: Bedienung und Handhabung sind kärchertypisch ausgezeichnet. Zudem glänzt sie mit robustem Gehäuse und guten Fahreigenschaften. Einzig der Kehrbehälter hätte etwas größer sein können. Kurzum aber keine falsche Wahl.

Kehrmaschinen für Preis- / Leistungsbewusste

Im preislichen Mittelfeld sucht der Preis- / Leistungsbewusste – ihm ist es wichtig, dass das Verhältnis stimmt, aus dem was die Kehrmaschine kostet, zu dem was sie leistet. Wichtige Grundfunktionen, gute Reinigungsleistung und wirklich sinnvolle Extras dürfen es gerne sein. Auch hier haben wir zwei gute Vorschläge aus unserer Testreihe:

Die Haaga Kehrmaschine 475 ist eine der wenigen Handkehrmaschinen, die auch nasses Laub meist problemlos stemmen.

Zum einen können wir hier bedenkenlos die Haaga Kehrmaschine 475 empfehlen. Ein durch und durch solides Gerät mit sehr guten Werten und Kehreigenschaften. Mit 50 Liter Auffangbehälter und ordentlicher Reinigungsleistung – auch bei nassem Laub – bekommst du hier etwas für’s Geld (ca. 300 EUR).

Eine Alternative dazu ist wieder mal eine Kärcher: Mit der Kehrmaschine Kärcher S750 erhälst du den großen Bruder in der Kärcher Serie. Ein guter Allrounder mit durchweg ordentlichen Werten und einem hervorragenden Preis- / Leistungsverhältnis. Ähnlich wie bei der S650, hätte auch dieses Modell etwas mehr Fassungsvolumen vertragen. Sonst kann es jedoch in allen Bereichen punkten. Und das schon für um die 200EUR.

Kehrmaschinen im Premium-Segment

Der Profi achtet auf eine wirklich robuste Kehrmaschine mit ordentlich Leistung. Sie sollte Dauereinsatz standhalten und ihrem Preis entsprechend ordentlich Zubehör bieten. Praktisch das all-in Paket. Bei der Preisklasse können wir auch schon mal einen Blick zu den kraftvollen Motorkehrmaschinen wagen.

Die Helo 3-in-1 Benzin-Kehrmaschine HS-65 bietet mit Staub- und Wirbelschutz gute Zusatzfeatures für einen bequemen Arbeitskomfort.

Die Helo 3-in-1 Power Motor Kehrmaschine HS-65 ist unser erster Benziner im Bunde. Die Verarbeitung des Metallgehäuses ist herausragend und verspricht Langlebigkeit. Nützliche Zusatzfunktionen wie Staub- und Wirbelschutz erhöhen den Arbeitskomfort und runden das durchdachte Konzept ab. Für knapp 600EUR kannst du mit dieser Kehrmaschine nicht viel falsch machen.

Die Hecht Kehrmaschine 8101 S bietet für etwas über 1200EUR einen besonders kraftvollen Benzinmotor, hohen Bedienkomfort und lässt sich super auf Schnee und Schmutz einsetzen. Sie eignet sich nicht mehr nur ausschließlich für den heimischen Gebrauch, sondern auf für Landschaftpfleger, öffentliche Einrichtungen oder Unternehmen,

PS: Im Bereich der Handkehrmaschinen ist die Haaga Kehrmaschine 477 Profiline (etwas über 400EUR) unser absoluter Spitzenreiter, der in allen Bereichen punktet.