Kärcher Kehrmaschine ProKM 400

Kärcher ProKM 400

Kärcher ProKM 400
8.7

Verarbeitung / Lieferumfang

9/10

    Reinigungsleistung

    9/10

      Bedienkomfort

      9/10

        Zubehör

        9/10

          Preis- / Leistung

          8/10

            Pro

            • Griff dreifach höhenverstellbar
            • hochwertige Qualität
            • 2 Rad-Antrieb
            • Schmutzfilter im Auffangbehälter

            Kontra

            • preislich etwas höher

            In diesem Testbericht geht es um die Kärcher Pro KM 400 – eine Kehrmaschine aus dem mittleren Preissegment des Herstellers. Was das Gerät unterm Strich kann und wie es sich im Vergleich zu den anderen Testkandidaten schlägt, das zeigen unsere folgenden Einblicke.

            Technische Daten der Kärcher Kehrmaschine ProKM 400

            Hersteller: Kärcher
            Antrieb: Manuell
            Kehrleistung: 2.800m²/Stunde
            Behälterkapazität: 42 Liter
            Arbeitsbreite: 48 Zentimeter / 70 Zentimeter (mit Seitenbesen)
            Gewicht: 19,5 Kilogramm

            Lieferumfang / Verarbeitung

            Kärcher Kehrmaschine KMPro 400

            Robustes Kunststoffgehäuse, solider Rahmen – Kärcher spielt seine Expertise bei der Kärcher Kehrmaschine KMPro 400 aus

            Die Kärcher Kehrmaschine ProKM 400 erreicht uns gut verpackt auf unserem Testgelände.

            Die Montage der einzelnen Teile gestaltet sich nicht schwer und ist im Handumdrehen erledigt. Die Kehrmaschine selbst ist aus Kunststoff gefertigt. Kärchertypisch können wir eine gute Verarbeitung der einzelnen Teile und Verbindungen bescheinigen. Hier klappert nichts. Gut gefällt uns in dieser Hinsicht der stabile Rahmen, mit denen wir die Kehrmaschine ProKM 400 auch mal einen Absatz oder eine Treppenstufe hoch heben können. Das ist wichtig, denn das Gerät ist mit 19,5kg auch kein Leichtgewicht.

            Gut: der Schubbügel lässt sich komfortabel dreifach verstellen. So haben in unserem Test später alle Personen die Möglichkeit, die Arbeitshöhe und Ergonomie selbst zu bestimmen und an ihre Statur anzupassen. Zusätzlich kannst du den Schubbügel bei Nichtgebrauch aber auch gänzlich einklappen und somit die Kehrmaschine platzsparend verstauen.

            Reinigungsleistung / Qualität

            Jetzt gehts zur Praxis. Der Kärcher Kehrmaschine ProKM 400 wird nachgesagt, dass du mit ihr bis zu 7 Mal schneller reinigst als auf herkömmliche Art und Weise. Und das dazu noch annähern staubfrei, duch eine innovative Technologie.

            Mit Seitenbesen haben wir eine Kehrbreite von beachtlichen 70cm, welche für ein effektives Reinigen genügen. Kärcher gibt hier eine Reinigungsleistung von 2.800 m²/Stunde an und platziert sein Modell somit bei uns im guten Testmittelfeld.

            Arbeiten mit der Kärcher Kehrmaschine ProKM 400

            Kärcher Kehrmaschine - Zweirad-Antrieb

            Die Hauptwalze der Kärcher Kehrmaschine wird von beiden Rädern angetrieben – besonders in Kurven macht sich das bemerkbar.

            Auf unseren Testparcours macht das Gerät einen guten Eindruck. Die Hauptkehrwalze wird von beiden Rädern zugleich angetrieben. Kärcher bezeichnet dies als „Zweirad-Antriebskonzept“. Das sorgt für eine homogenere Bewegung und ein konstant hohes Kehrergebnis auch in Kurven – da dort mindestens ein Rad immer in Bewegung ist. Somit können wir bestätigen, dass auch bei engen Kurvenradien Laub, Schmutz und Steinchen gut erfasst werden.

            Kärcher Kehrmaschine - Seitenbesen

            Der Seitenbesen der Kärcher Kehrmaschine KMPro 400 ist komplett in der Höhe einstellbar.

            Aber auch auf großflächigen Ebenen (Hof, Halle) spielt die Kärcher Kehrmaschine ProKM 400 ihre Vorteile gut aus. Auf solchem weitläufigen Gelände verzichten wir bewusst auf den Seitenbesen um nicht unnützt Staub aufzuwirbeln. Hier kommt uns der verstellbare Seitenbesen zugute: Durch seine einfache vertikale Justierung können wir die Höhe individuell anpassen oder aber den Seitenbesen ganz vom Boden abheben, wenn wir ihn gerade nicht benötigen. In Ecken oder an Kanten zeigt er dagegen seine Daseinsberechtigung und säubert bis in die Ritzen. Leider verfügt die Kärcher Kehrmaschine ProKM 400 nur über einen Seitenbesen. Bereits kleinere Modelle des Herstellers wie die Kärcher Kehrmaschine S650 setzen beidseitige Tellerbürsten und gewährleisten damit noch ein bisschen mehr Flexibilität.

            Kärcher Kehrmaschine KMPro 400 - Auffangbehälter

            Der Auffangbehälter ist mit 42 Litern sehr üppig und verfügt sogar über einen integrierten Schmutzfilter.

            Der nach dem „Kehrschaufelprinzip“ aufgenommene Unrat gelangt in einen Auffangbehälter, den wir an dieser Stelle natürlich auch nochmal erwähnen möchten. Anders als bei günstigeren Modellen des Herstellers verfügt die Kärcher Kehrmaschine ProKM 400 mit 42 Litern über genügend Aufnahmevolumen. Wie gewohnt lässt sich der Auffangbehälter ganz einfach nach oben hin entnehmen und leeren. Gut: Ein integrierter Schmutzfilter reinigt die Abluft von Staub und Schmutzpartikeln.

            Fazit:

            Natürlich ist der Preis für die Kärcher Kehrmaschine ProKM 400 nicht ganz ohne. Hier bekommst du jedoch eine gute Reinigungslösung für kleine bis mittelgroße Flächen wie Höfe oder Lagerhallen – mit ein paar gut durchdachten Extras. Hervorheben möchten wir den verstellbaren Seitenbesen, den Schmutzfilter sowie den Zweirollen-Antrieb, welcher sich besonders in Kurven bemerkbar macht. Ob das den Preis letztlich rechtfertigt muss jeder für sich anhand seiner Anforderungen entscheiden.

             
            Produktabbildung von Kärcher 1.517-152.0 Kehrmaschine ProKM 400

            Kärcher 1.517-152.0 Kehrmaschine ProKM 400

            Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für Kärcher ProKM 400: