Test: Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine

 

Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine
jetzt bei Amazon kaufen

Bewertungen bei Amazon (0 Kundenbewertungen)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Jetzt stellen wir die Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine genauer vor. Nachdem wir die Einsteigermodelle vom Hersteller ausführlich beleuchtet haben kommt jetzt das Profigerät zum Einsatz.

  • Hersteller: Haaga
  • Antrieb: Akku
  • Gewicht: 21kg
  • Kehrleistung: 4100m²/Stunde
  • Behälterkapazität: 50 Liter
  • Arbeitsbreite mit Besen: 97cm

Verarbeitung/Lieferumfang

Erst einmal auspacken: Im Lieferumfang sind zum einem die Kehrmaschine Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine enthalten als auch sämtliches benötigtes Zubehör wie Ladekabel für den Akku etc. Hier gibt es nichts zu bemängeln.
Das führt sich auch in der Qualität fort: Die Verarbeitung ist solide und macht einen guten Eindruck. 4 Jahre Herstellergarantie auf alle Tellerbürsten sprechen für die Qualität des Produkts und das Vertrauen des Herstellers in seine Profiline Kehrmaschine.

Reinigungsleistung/ -qualität

Kommen wir zur Praxis: Der 12 Volt Akku beliefert sowohl die Tellerbürsten als auch die Kehrwalzen mit Energie und sorgt somit für eine leichtgängige und angenehmen Bedienung. Dank beider Tellerbesen kommst du immerhin auch beachtliche 97cm Kehrbreite. Das ist im Vergleich mit anderen Testkandidaten ein wirklich überzeugender Wert.
Ein kleines Mankerl hat die Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine antriebsbedingt dennoch: Mit 90 Minuten Betriebszeit lassen sich sehr große Flächen nicht wirklich umfassend reinigen – und eine Ladezeit von 7 Stunden hinderte uns des Öfteren an der Weiterführung unseres Tests. Es müssen ja keine mehreren Stunden sein, wie bei einer Kärcher – aber hier könnten wir uns durchaus mehr Ausdauer vorstellen in dieser Preisklasse.
Für große Einrichtungen oder Parkanlagen ist es daher eher schwierig mit nur einer Maschine zu arbeiten und daher ist die Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine wohl eher für Privatanwender und Gärtner geeignet, die über kleine bis mittelgroße Flächen verfügen. Das Gerät ist dafür aber um so besser wenn es um die Gründlichkeit geht, die Tellerbürsten fegen den gröberen Dreck in den Sammelbehälter und die Kehrwalzen säubern den Boden von feinen Schmutzpartikeln. Die Tellerbesen lassen sich justieren und wir konnten jeden unserer Testparcours ideal auskehren.

Praxisanwendung der Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine

Die Verbauung des Akkus und die verstellbaren Tellerbürsten sorgen für eine gute Handhabung und freie Einsetzbarkeit des Geräts.
Trotz der stattlichen 21Kg ließ sich die Kehrmaschine in unserem Test ohne Probleme drehen und wenden wie wir es brauchten – und durch die verstellbaren Bügel können auch die größeren unter unseren Probanden diese Maschine bedienen.
Mit dem Volumen des Sammelbehälters kommt man gut zurecht und eine einfache Entleerung macht es auch unkompliziert, wenn der Sammelbehälter mit ca. 50 Litern Füllmenge dann doch mal voll wird.

Fazit:

Die Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine macht in unserem Test unter den akkubetriebenen Geräten einen durchaus guten Eindruck. Von Haus aus ist das Gerät gut verarbeitet, leicht bedienbar und liefert solide Reinigungsleistung gepaart mit beachtlicher Gründlichkeit – allerdings hätten wir uns in Sachen Durchhaltevermögen noch ein paar Minuten mehr gewünscht. Dennoch überzeugt das Konzept und sichert der Kehrmaschine von Haaga einen vorderen Platz im Ranking.

Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine

Haaga Kehrmaschine 697 ProfiLine
8.58

Verarbeitung / Lieferumfang

9/10

    Reinigungsleistung

    8/10

      Bedienkomfort

      9/10

        Zubehör

        9/10

          Preis- / Leistung

          8/10

            Pro

            • Griff höhenverstellbar
            • hochwertige Qualität
            • gründliche Reinigung
            • 4 Jahre Garantie auf Tellerbürsten

            Kontra

            • Etwas mehr Ausdauer wäre schön

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für :