Hand-, Motor- oder Akkukehrmaschine – was ist das richtige für dich?

Kehrmaschinen gibt es in vielen verschiedenen Arten und Ausführungen. Eine der wichtigsten Fragen, die du dir beim Kauf einer Kehrmaschine stellen solltest, ist der Antrieb. Zurecht ist es bei unserer Einkaufscheckliste Platz 1 der Vorüberlegungen.

Denn der Antrieb bestimmt nicht nur maßgeblich den Preis, sondern auch einige Features und das Zubehör. Letztlich wirkt er sich auch auf die Bedienung deiner Kehrmaschine aus. Grund genug die verschiedenen Antriebsarten nun mal etwas genauer beleuchten.

Handkehrmaschine

Kärcher Kehrmaschine S650

Die Kärcher S650 Kehrmaschine ist eine klassische Handkehrmaschine und eher für kleine und flache Flächen geeignet.

Die Handkehrmaschinen sind die Klassiker und machen einen Großteil unserer getesteten Modelle aus. Sie definieren sich dadurch, dass der Benutzer sie an einem Schubbügel vor sich herschiebt. Hier ist also Muskelkraft gefragt. Da ist es natürlich gut wenn der Schubbügel stufenlos höhenverstellbar und mit ergonomischen Griffen ausgestattet ist. So kann jede Person unterschiedlicher Statur bequem damit arbeiten und das gerät auch länger ohne Rückenprobleme und Ermüdungserscheinungen führen.

Durch die Schubbewegung werden hier Walzen und Tellerbürsten zum rotieren gebracht. Die meisten Handkehrmaschinen verfügen über mindestens eines seitliche Tellerbürste, die Dreck und Kehrgut in die Mitte des Gerätes zu einem Auffangbehälter befördert.
Bessere Modelle besitzen sogar beidseitig jeweils eine Tellerbürste, mit denen sie noch bequemer in Ecken und an Hauswänden entlang kehren können.

Der effektivste Mix ist jedoch die Kombination aus seitlichen, horizontal stehenden Tellerbürsten die den Schmutz in die Mitte der Gerätes zu dort angebrachten Hauptkehrwalzen befördern. Letztere erfassen dann den Schmutz und werfen diesen nach dem Überwurfprinzip in den Auffangbehälter.

Handkehrmaschinen sind vornehmlich für private Anwender konzipiert und richten sich an Einsteiger bis Fortgeschrittene. Hofeinfahrten, Zufahrtsstraßen, Grundstücke und Gehwege sind kein Problem. Mit einer Flächenleistung von 2000 – 3500m²/h bei Geschwindigkeiten von 3-5 km/h sind sie perfekt für die Reinigung von kleinen bis mittelgroßen Flächen mit niedriger bis mäßig starker Verschmutzung.

Handkehrmaschinen gibt es speziell für den Innen- und Außenbereich. Besonders gut lassen sich damit die typischen Industrieteppiche von Großraumbüros reinigen.

Hier nochmal alles zur Handkehrmaschine kurz zusammengefasst

Flächenleistung1.500 – 3.500m²/h
Geschwindigkeit3-5 km/h
Zielgruppeprivate Anwender, Unternehmen
Flächengrößekleine bis mittelgroße Flächen, wie Hofeinfahrten, Zufahrtsstraßen, Grundstücke und Gehwege
Verschmutzungsgradniedriger bis mäßig starker Verschmutzung wie zB. Staub, Kiesel, Kippen, Laub
VorteileEine Handkehrmaschine ist unabhängig von Strom und fossilen Brennstoffen, immer einsatzbereit, leicht im Gewicht, meist mit Tellerbürsten ausgestattet um Dreck in Kanten zu erfassen, günstig in der Anschaffung
NachteileEine Handkehrmaschine ist nicht so kraftvoll wie Motorkehrmaschinen und bietet weniger Flächenleistung

Weiterführende und detaillierte Infos zu Handkehrmaschinen findest du in unserem ausführlichen Handkehrmaschinen-Spezial.

Im Folgenden unsere Empfehlungen für gute Handkehrmaschinen aus unseren Testberichten.

Handkehrmaschinen

Aus unseren Tests haben sich unter den geprüften Handkehrmaschinen 3 besondere Empfehlungen herauskristallisiert.
  • Hersteller
  • Antrieb
  • Gewicht
  • Kehrleistung
  • Behälterkapazität
  • Kehrbreite

Güde GKM 700

  • Die kleine Lösung für Sparfüchse
  • Hersteller: Güde
  • Antrieb: Manuell
  • Gewicht: 7,5kg
  • Leistung: 2000m²/Stunde
  • Behälterkapazität: 20 Liter
  • Kehrbreite: 70cm

Kärcher S 750

  • Das Markengerät mit guter Leistung
  • Hersteller: Kärcher
  • Antrieb: Manuell
  • Gewicht: 13kg
  • Leistung: 2500m²/Stunde
  • Behälterkapazität: 32 Liter
  • Kehrbreite: 70cm

Haaga 477 Profiline

  • Das Profigerät für jeden Schmutz
  • Hersteller: Haaga
  • Antrieb: Manuell
  • Gewicht: 14kg
  • Leistung: 2900m²/Stunde
  • Behälterkapazität: 50 Liter
  • Kehrbreite: 77cm

Benzin-Motorkehrmaschine

Kraftvolle Motorkehrmaschinen wie unser Testsieger, die Hecht 8101 S verfügen über mehrere Vor- und Rückwärtsgänge zur präzisen Steuerung.

Motorkehrmaschinen sind die Kraftboliden unter den Kehrmaschinen. Sie sind in der Regel etwas teurer in der Anschaffung udn beginnen preislich ab ca. 500EUR. Nach oben hin gibt es bekanntlich kein Limit, so das auch Preise über 1000EUR üblich sind. Dafür haben sie auch enorm Power unter der Haube – mit 5-7PS pflügst du über den Boden.

Motorkehrmaschinen werden – wie der Name schon sagt – über einen Motor angetrieben. Meist ein 4-Takter, der mit normalen, bleifreien Benzin betankt wird. Es gibt in unseren Testfeld aber auch ein paar wenige Modelle, die sogar E10 schlucken.

Die Modelle verfügen mindestens über einen Vor- und einen Rückwärtsgang zum manövrieren. Teurere Varianten haben sogar bis zu 5 Vorwärtsgänge um die Leistung optimal an das Terrain anzupassen.
Die Tankgröße variiert meistens zwischen 3 und 7 Litern. Bedenke jedoch, dass du das Gewicht des vollen Benzintanks zum Gewicht der Maschine hinzurechnen und immer mit bewegen musst. Motorkehrmaschinen sind ohnehin schwerer und oftmals nicht so wenig wie ihre handbetriebenen Kollegen.
Durch die komplexere Mechanik und die Elektrik sind Motorkehrmaschinen auch wartungsintensiver bzw. anfälliger für mögliche Reparaturen. Beispielsweise musst du regelmäßig auf asureichende Fettung des Motors achten und immer etwas Maschinenöl im Haus haben.

Benzin Kehrmaschine

Benzinkehrmaschinen sind dank kraftvollem Motor die stärksten in unseren Tests mit größter Flächenleistung.

Die Flächenleistung kann hier schonmal deutlich über 3000m/h² betragen. Dazu bieten dir einige Motorkehrmaschinen die Möglichkeit, bequem über einen Steuerungsholm die Walzen zu schwenken und somit besser in die Ecken zu kommen.
Auch die Auffangbehälter sind in der Regel bei Motorkehrmaschinen größer. Unter 30Liter wirst du kein modell finden. Die meisten bieten sogar 50-60 Liter. So musst du in der Theorie deutlich weniger leeren als bei Handkehrmaschinen – in der Praxis dagegen wird das Volumen aber auch viel schneller ausgeschöpft, da eine motorbetriebenes Gerät natürlich deutlich mehr und gröberen Dreck hineinschaufelt.

Sie eignet sich damit für fortgeschrittene und Profis und läst sich sowohl im Außenbereich als auch beispielsweise für große Veranstaltungshallen oder Messen einsetzen. Eine Motorkehrmaschine ist prädestiniert für mittelgroße bis große Flächen und kann sowohl Laub, Schmutz, Kippen, Kiesel als auch hartnäckigeren Schmutz, feuchtes Laub und Schnee beseitigen. Sie ist also ein Meister für die groben Arbeiten.
Auch das Zubehör ist angepasst: Viele Motorkehrmaschinen liegt für die kalte Jahreszeit bereits ein Schneeschild von Haus aus anbei. Zusätzlich lassen sich meist noch optional Schneeketten dazu kaufen. Damit bist du super für Beseitigung von Neuschnee und Eis gewappnet – eine Diszplin, für die Handkehrmaschinen einfach nicht genügend Kraft aufbringen.

Hier nochmal alles zur Motorkehrmaschine kurz zusammengefasst

Flächenleistung> 2500 m²/h
Geschwindigkeit1,5 - 7 km/h (je nach Gangwahl)
Zielgruppeprivate Anwender, Unternehmen, Behörden, öffentliche Einrichtungen
Flächengrößemittlere bis große Flächen, wie Hofeinfahrten, Straßen, Parkwege, Veranstaltungshallen
Verschmutzungsgradniedriger bis starker Verschmutzung wie zB. Laub, Schmutz, Kippen, Kiesel als auch hartnäckigeren Schmutz, feuchtes Laub und Schnee
Vorteilekraftvoller Motor, Manövrieren über Gangschaltung, auch im Winter einsetzbar (Schneeschild meist anbei, Schneeketten optional)
Nachteileschwerer im Gewicht, Gewicht vom Tank kommt hinzu, Abhängig von fossilen Brennstoffen, wartungsintensiver durch komplexere Mechanik und Elektrik

Im Folgenden unsere Empfehlungen für gute Benzinkehrmaschinen aus unseren Testberichten.

Benzinkehrmaschinen

Aus unseren Tests haben sich unter den geprüften Benzinkehrmaschinen 3 besondere Empfehlungen herauskristallisiert.
  • Hersteller
  • Antrieb
  • Gewicht
  • Kehrleistung
  • Bürstendurchmesser
  • Kehrbreite

Helo 3-in-1 HS-65 Kehrmaschine

  • Die günstige Lösung für Sparfüchse
  • Hersteller: Helo
  • Antrieb: 4-Takt Benzinmotor
  • Gewicht: 65kg
  • Kehrleistung: 3.600W
  • Bürstendurchmesser: 38cm
  • Kehrbreite: 63cm

Haaga 870 Kehrmaschine

  • Gut gerüstet für Schnee und Eis
  • Hersteller: Haaga
  • Antrieb: 4-Takt Honda-Motor GCV135
  • Gewicht: 60kg
  • Kehrleistung: 3.400W
  • Bürstendurchmesser: 25cm
  • Kehrbreite: 70cm

Fuxtec Kehrmaschine FX-KM196

  • Viel Zubehör, kraftvoller Motor
  • Hersteller: Fuxtec
  • Antrieb: 4-Takt Motor (Benzin)
  • Gewicht: 118,8kg
  • Kehrleistung: 4.100W
  • Bürstendurchmesser: 34,5cm
  • Kehrbreite: 60cm

Akkukehrmaschine

Die Haaga 677 Profiline wird von einem starken Akku betrieben und liefert ca. 45 Minuten gute Reinigungsleistung.

In der Mitte zwischen Motor- und Handkehrmaschine liegt die Akkukehrmaschine. Sie vereint Vorteile beider Modelle. So verfügt sie über einen akkubetriebenen Motor, der je nach Gerät ordentlich Power liefert. Flächenleistungen von 2000-3000m²/h sind kein Problem für diese kleinen Kraftpakete.
Akkukehrmaschinen bekommen mindestens das gereinigt, was auch Handkehrmaschinen packen: Laub, kleines Geäst, Kippen, Staub, Steine oder Sand stellt sie vor kein großes Problem. Einige davon packen auch härtere Verschmutzungen oder verkrusteten Dreck. Unsere Testberichte geben hier Auskunft.
Allerdings ist diese Kraft nicht von Dauer. Denn die meisten Akkukehrmaschinen schaffen ca. 40Minuten bis 1,5 Stunden bis du sie wieder laden musst. Die Ladezeit beträgt je nach Akku und Ladezustand von 5-9 Stunden. Akkukehrmaschinen sind also unterm Strich eher für gelegentliche Einsätze auf privaten Grundstücken, in Hauseinfahrten, auf Höfen, Straßen und Zufahrten ratsam. Für Dauereinsätze bei Landschaftpflegern, öffentlichen Einrichtungen oder Großveranstaltern sind sie nur bedingt einsetzbar.
Dafür sind sie in der Ansschaffung meist nur minimal teurer als handelsübliche Handkehrmaschinen.

Hier nochmal alles zur Akkukehrmaschine kurz zusammengefasst

Flächenleistung2000 – 3500m²/h
Geschwindigkeit3-5 km/h
Zielgruppeprivate Anwender, Unternehmen
Flächengrößekleine bis mittelgroße Flächen, wie Hofeinfahrten, Zufahrtsstraßen, Grundstücke und Gehwege
Verschmutzungsgradniedriger bis mäßig starker Verschmutzung wie zB. Staub, Kiesel, Kippen, Laub
VorteileFlexibilität und Freiheit in der Bewegung, kraftvoller als Handkehrmaschinen
Nachteilekurze Akkuzeiten, lange Akku-Ladezeiten